Zimt & weg ~ Die vertauschten Welten der Victoria King von Dagmar Bach [Rezension]

Huhu :)

heute habe ich die Rezension zu Zimt & weg für euch ^^ Das Buch habe ich ja von der Buchhandlung in meiner Nähe ausgeliehen bekommen, Vielen Dank noch einmal dafür! Ich wünsche euch viel Spaß beim lesen der Rezension :)


Allgemeines:

zimtundweg

Titel: Zimt & weg ~ Die vertauschten Welten der Victoria King

Autor/in: Dagmar Bach

ISBN: 978-3-7373-4047-2

Verlag: FISCHER KJB

Seitenzahl: 320

Preis: 16,99€


Inhalt:

Stell dir vor, dein Leben gibt es doppelt …

Eines Tages findet Victoria sich an einem ihr vollkommen fremden Ort wieder. Zum Glück dauert das nur ein paar Sekunden, und dann ist sie wieder zurück in ihrem normalen Leben. Aber dann passiert es immer häufiger – und dauert immer länger! Was ist da los? Ihre Freundin Pauline ist überzeugt, dass Vicky in Parallelwelten springt, aber kann das wirklich sein? Und was hat es mit dem intensiven Duft nach Zimt auf sich, der diese seltsamen Sprünge ankündigt? Und wer, verflixt nochmal, nimmt ihren Platz ein, solange sie selbst weg ist, und bringt dort alles durcheinander? Und schnell weiß keiner mehr, wer eigentlich wo in wen verliebt ist.


Meine Meinung:

Dieses Buch war das erste Buch der Autorin, was ich gelesen habe, wobei ich schon gesehen habe, dass von ihr bisher nur die Zimt-Trilogie erschienen ist. Ich muss aber ehrlich sagen, dass mir das Buch wirklich gut gefallen hat und ich die anderen Teile der Reihe definitiv auch noch lesen werde. Kommen wir aber nun zur eigentlichen Rezension:

Das Cover gefällt mir wirklich gut. Es ist sehr mädchenhaft gestaltet, gefällt mir aber dennoch wirklich gut. Man merkt zwar, dass es für eine jüngere Zielgruppe ausgelegt ist, jedoch stört mich das nicht, denn ich finde das Cover wirklich schön und passend gestaltet. Auch, dass man sich entschieden hat, zwar Mädchen abzubilden, aber dafür eben eine Zeichnung genommen hat, gefällt mir wirklich gut.

Der Schreibstil der Autorin war angenehm und locker und das Buch ließ sich wirklich sehr schnell und flüssig lesen. Ich hatte wirklich an keiner Stelle das Gefühl irgendwo festzusitzen, man flog nur so durch die Seiten, was mir auch wieder wirklich gut gefallen hat. Besonders gut hat mir aber auch der Humor dieses Buches gefallen, an manchen Stellen war das Buch doch schon echt sarkastisch, was mir persönlich sehr gefällt. Ansonsten war das Buch aber auch sehr amüsant geschrieben. Man merkt auch hier wieder, dass es sich an jüngere Personen richtet, aber auch hier fand ich das absolut nicht schlimm und es konnte mich wirklich sehr gut unterhalten.

Die Charaktere haben mir alle auch wirklich gut gefallen. Sie waren alle gut herausgearbeitet und man hat immer mal wieder etwas über die einzelnen Personen erfahren, was mir wirklich gut gefiel. Ich konnte wirklich alle Charaktere in mein Herz schließen. Es war einfach alles sehr lustig gestaltet. Und auch die Freundschaften wurden wirklich gut rübergebracht. Was mir auch gefallen hat, war der Part mit dem Zum ersten Mal verlieben. Das hat die Autorin auch im Bezug auf die Charaktere wirklich super gemeistert. Und irgendwie passten die Charaktere bzw. das gesamte Umfeld auch einfach nur super zusammen, alle Charaktere waren irgendwie mal eingebaut.

Die Geschichte an sich fand ich auch wirklich gut und sehr unterhaltsam. Es hat Spaß gemacht, Vicky auf ihrere Reise zu begleiten und auch die ganzen Missverständnisse und Missgeschicke waren einfach nur sehr amüsant. Wie auch schon oben erwähnt, gefiel mir der Humor wirklich sehr gut, da es das ganze noch ein wenig auflockerte. Auch der Aspekt mit der Liebe kam nicht zu kurz und spielte definitiv eine große Rolle in diesem Buch, was mir aber auch wirklich gut gefallen hat, da es nicht zu schnell voranging und die Autorin es meiner Meinung nach auch passend beschrieben hat. Auch das Ende fand ich wirklich passend und gut gewählt und ich bin jetzt auf jeden Fall auf den zweiten und dritten Band dieser Trilogie gespannt. Mehr möchte ich aber an dieser Stelle zu dem Buch nicht sagen, da der Rest wahrscheinlich doch schon spoilern würde.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass mir das Buch so für zwischendurch echt super gefallen hat, was vor allem auch an der lockeren Schreibweise und dem Humor lag. Aber auch an sich fand ich die Geschichte wirklich sehr unterhaltend und es hat mir Spaß gemacht Vicky zu begleiten.


Fazit:

Ein schöner und witziger Roman für zwischendurch mit einem wirklich schönen und lockeren Schreibstil. Man merkt zwar, dass das Buch für eine jüngere Altersgruppe geschrieben wurde, das stört meiner Meinung nach aber nicht. Auch den Aspekt der Liebe hat die Autorin wirklich gut aufgegriffen und ausgearbeitet. Ich vergebe dem Buch 4/5 Sternen.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu