Trust again von Mona Kasten

Hey,

heute gibt es meine Rezension zu Trust again von Mona Kasten für euch ^^ Ich wünsche euch viel Spaß beim durchlesen :)


Allgemeines:

WhatsApp Image 2017-07-06 at 20.41.39

Titel: Trust again

Autor/in: Mona Kasten

ISBN: 978-3-7363-0249-5

Verlag: LYX

Seitenzahl: 460

Preis: 12,00€


Inhalt:

Sie hat mit der Liebe abgeschlossen – Er weigert sich, sie aufzugeben.

In dem Moment, in dem sie Spencer Cosgrove zum ersten Mal gegenübersteht, weiß Dawn, dass sie ein Problem hat. Ein großes Problem. Spencer ist sexy, charmant und lustig, genau ihr Typ – und er beginnt augenblicklich mit ihr zu flirten. Doch Dawn hat sich geschworen, die Finger von Männern zu lassen. Zu tief sitzt der Schmerz, den sie empfindet, weil sie der falschen Person vertraut hat, zu groß ist die Wunde, die sein Verrat hinterlassen hat. Aber Spencer gibt nicht auf. Und als Dawn herausfindet, dass auch er ein herzzerreißendes Geheimnis verbirgt, wird ihr klar, dass sie keine Chance hat gegen die Art und Weise, wie er ihre Welt auf den Kopf stellt …


Meine Meinung:

Zum Cover muss ich an dieser Stelle nicht allzu viel sagen, da es schließlich wie Begin again aufgebaut ist (nur mit anderen Farben und einem anderen Bild). Der Schreibstil ist auch nach wie vor sehr flüssig und schnell zu lesen, wodurch es angenehm war das Buch zu lesen und es sich auch relativ schnell lesen lässt. Die Charaktere waren auch in diesem Band sehr gut herausgearbeitet und ich konnte schließlich auch Sawyer ins Herz schließen und freue mich demnach riesig auf Feel again.

Es war für mich nach Begin again klar, dass ich diese Reihe unbedingt weiterführen muss und ich hatte mich auch riesig auf Spencer und Dawn gefreut und kann an dieser Stelle wieder nur einmal sagen, dass Begin again und Trust again einfach nur super Bücher sind. Hier spielte natürlich neben der Lovestory auch wieder Herzschmerz mit und das gefällt mir unglaublich gut. Vor allem finde ich die Vergangenheiten gut mit in die Geschichte eingebaut und Mona Kasten hat meiner Meinung nach ein Händchen dafür die passenden Vergangenheiten für ihre Charaktere herauszusuchen. Vor allem Spencers Vergangenheit hat mich bei diesem Buch sehr berührt, denn für mich kam dies auch sehr unerwartet, ich hätte nie gedacht, dass er so eine Last mit sich herumschleppen muss. Aber auch Dawns Vergangenheit war nicht ohne und ich denke auch, dass jeder an ihrer Stelle so reagieren würde und es einem sicherlich genauso schwer fallen würde eine neue Beziehung einzugehen.

Klar, ein bisschen vorhersehbar sind Liebesromane schon, denn die meisten besitzen schließlich auch ein Happy End (welches ich persönlich auch brauche, ich glaube ich würde mich sonst tagelang im Bett verkriechen und heulen), aber dennoch muss ich sagen, dass Begin again und Trust again einem trotzdem viel mehr bieten.

Bei diesem Band hatte ich aber auch das Gefühl, dass die Erotik mehr im Vordergrund stand, wie bei Begin again. Dies hat mich allerdings nicht weiter gestört, schließlich passt es auch zu dem Genre. Die Umsetzung dieser Szenen fand ich sehr gut.

Auch dass sich Dawn und Spence sich gegenseitig nur schwer öffnen können passt total zum Buch, wie auch bei Begin again. Mir gefällt es total, dass Mona Kasten nicht nur einfache Probleme anspricht, sondern auch schwerwiegende. Sie fädelt diese perfekt in die Geschichte ein und dadurch war auch die Umsetzung sehr gut. Man merkt einfach, dass sich Mona dabei Gedanken gemacht hat, wie sie es am besten umsetzen kann und das ist ihr meiner Meinung nach auch sehr gelungen.

In Begin Again spielten Tattoos und Musik eine ganz große Rolle, in diesem Buch ist es das Schreiben. Ich finde es gut, dass Mona Kasten das Schreiben so gut mit in die Geschichte eingebaut hat, denn das ist Dawns (und ich denke auch Monas) größte Leidenschaft, welche sie auch immer wieder auf den Boden zurückholt, wenn ihr alles über den Kopf wächst.

Kommen wir aber nun zu einem Teil, den ich in diesem Buch auch sehr geliebt habe und zwar: dem Witz. Durch Spencers lockere Art, aber auch durch Dawns Tollpatschigkeit, war das Buch an manchen Stellen einfach nur lustig (und manchmal hat man sich auch echt fremdgeschämt). Ich liebe einfach Spencers Humor.

Abschließend kann ich nur sagen, dass ich schon wieder nicht weiß, wie ich meine ganzen Emotionen und Leseerlebnisse in dieser Rezension zusammenfassen soll. Mona Kasten hat es wieder geschafft mich zu begeistern und damit kann ich diese Rezension wieder nur mit einer klaren Leseempfehlung schließen.


Fazit:

Die passende Mischung aus Herzschmerz, Liebesgeschichte und Erotik. Mona Kasten konnte mich mit Trust again wieder vollends überzeugen. Deswegen bekommt das Buch von mir 5/5 Sternen.

Loading Likes...

Ein Gedanke zu „Trust again von Mona Kasten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu