Palace of Silk – Die Verräterin von C.E. Bernard [Rezension]

Huhu ihr Bücherwürmer!

Heute gibt es mal wieder eine Rezension für euch und zwar zu “Palace of Silk”*, dem zweiten Teil der Palace-Trilogie! Genau wie der erste Band konnte mich auch dieser total begeistern! Ich wünsche euch nun ganz viel Spaß beim Lesen der Rezension!

*Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar! Folgende Inhalte kennzeichne ich hier als Werbung: Diese Rezension entsteht in Kooperation mit dem penhaligon Verlag, bzw. der Verlagsgruppe Randomhouse und der Autorin C. E. Bernard. In meinen Beiträgen finden sich (zu informativen Zwecken) Links zu Verlagen und Autoren, sowie zu Büchern auf der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors.


Allgemeines:

Titel: Palace of Silk – Die Verräterin

Autor/in: C.E. Bernard

ISBN: 978-3-7645-3197-3

Verlag: penhaligon

Seitenanzahl: 448

Preis: 14,00€ (Taschenbuch) / 9,99€ (eBook)


Inhalt:

Die mutige Rea, zuerst Leibwächterin am englischen Königshof, dann heimliche Geliebte des Kronprinzen Robin, ist nach Paris geflüchtet. Dort erhofft sie sich ein neues Leben – insbesondere die Freiheit, andere Menschen ohne Strafe berühren zu dürfen. Denn in Frankreich leben gefürchtete Magdalenen wie Rea ihre Fähigkeiten offen aus. Doch als Ninon, Reas engste Vertraute und Schwester des Roi, ihre Freundin an den Königshof ruft, holt Rea der Fluch ihrer Vergangenheit ein: Niemand Geringeres als Prinz Robin erwartet sie – doch nicht, weil er Rea zurückgewinnen will, sondern weil er um Ninons Hand anhält. Welches Spiel spielt Robin? Und welches Geheimnis verbirgt die unnahbare Madame Hiver, die den französischen König in ihrer Hand hält?


Meine Meinung:

Nachdem mich der erste Teil so begeistern konnte, musste ich den zweiten Teil einfach direkt danach anfangen. Ich bin wirklich froh schon alle Teile daheim zu haben und bin nach dem Ende des zweiten Bandes schon mega gespannt auf den dritten Teil dieser Reihe! Vielen Dank auch noch einmal an dieser Stelle an den Verlag für das Rezensionsexemplar!

Das Cover ist auch wie das des ersten Bandes wirklich schön gestaltet. Dieses Mal ist es in einem wunderschönen lila gehalten, was mir total gefällt. Generell finde ich wirklich alle Cover der Reihe wirklich schön und kann mich gar nicht so festlegen, welches ich am besten finden soll.

Der Schreibstil war auch in diesem Band wieder locker und leicht und das Buch ließ sich schön flüssig lesen. Dadurch hatte ich das Buch auch ziemlich schnell durch (was zum anderen natürlich auch an der Handlung lag). Wieder war es auch in einzelne Abschnitte eingeteilt mit einem schönen Zitat am Anfang jedes neuen Abschnittes.

Die Charaktere haben sich wirklich enorm weiterentwickelt. Was ich am tollsten fand, ist, dass sie endlich noch mehr an Stärke gewinnen. Aber vor allem war es auch eine sehr tolle Erfahrung die Charaktere dabei zu begleiten, wie sie gelernt haben, für sich und ihre Rechte einzustehen. Vor allem bei einer Person – ich möchte an dieser Stelle nicht spoilern – bemerkte man dies besonders! Generell sind mir alle noch mehr ans Herz gewachsen, als schon im ersten Band und sie haben alle eine wirklich tolle Entwicklung durchgemacht! Zu manchen von ihnen hatte ich im ersten Band noch nicht einen ganz so starken Bezug, das änderte sich im zweiten Band, denn auch hier waren alle wieder super herausgearbeitet und man lernte so viel neues über sie dazu, dass man eigentlich gar nicht anders konnte, als sie zu lieben.

Und dann kommt da noch die Handlung. Bei dieser dachte ich mir anfangs, dass man den ersten Band wirklich nicht mehr toppen könnte… aber Christine Bernard hat es definitiv geschafft mich komplett von den Socken zu hauen! Ich habe so sehr mit den Charakteren gelitten, mitgefiebert, gebangt und gehofft. Es wurde wirklich die komplette Palette an Gefühlen abgearbeitet. An manchen Stellen packten mich Angst und Panik und an wieder anderen Stellen hätte ich das Buch am liebsten zugeklappt und nicht weiter gelesen, weil ich einerseits Angst davor hatte, wie die Szenen nun ausgehen würden und andererseits doch nicht wollte, dass dieses Buch endet. Und tatsächlich hätte ich an den ein oder anderen Stellen am liebsten nur Rotz und Wasser geheult – was ich sogar fast passiert ist, denn Tränen hatte ich auf jeden Fall schon in den Augen – weil es einfach so herzzerreißend traurig war! Dafür hätte ich am Ende vor Glück platzen können. Es war einfach perfekt. Wenn ich jetzt schon wieder an das Ende denke, dann könnte ich vor Freude in die Luft springen! Dafür war aber das was kurz vor dem Ende passiert ist umso schockierender und ich kann es immer noch nicht so recht fassen, was da passiert ist! Den dritten Teil der Reihe habe ich schon angefangen und ich bin total gespannt, wie dieser nun wird, vor allem nach diesem grandiosen Ende vom zweiten Band.


Fazit:

Auch mit dem zweiten Teil konnte die Autorin mich total begeistern! Ehrlich gesagt fand ich ihn sogar noch besser als den ersten, obwohl ich dachte, dass dieser nicht mehr getoppt werden könnte. Da habe ich wohl falsch gedacht. Auch dieser Band liefert wieder eine actionreiche Geschichte, die einen einfach in seinen Band zieht. Von Herzschmerz bis vor Glück platzen ist alles mit dabei! Ich vergebe an dieser Stelle 5/5 Sternen!

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu