Nebenan funkeln die Sterne von Lilly Adams [Rezension]

Hey ihr Bücherwürmer :)

So nachdem die warmen Tage jetzt vorerst einmal wieder überstanden sind und ich nicht mehr nur vor mich hin vegetiere, habe ich heute meine Rezension zu “Nebenan funkeln die Sterne*” für euch :) Habt ihr das Buch schon gelesen? Mir hat es wirklich gut gefallen! Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Lesen meiner Rezension!

* Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar! Folgende Inhalte kennzeichne ich hier als Werbung: Diese Rezension entsteht in Kooperation mit der Autorin Lilly Adams und dem Lyx Verlag. In meinen Beiträgen finden sich (zu informativen Zwecken) Links zu Verlagen und Autoren, sowie zu Büchern auf der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors.


Allgemeines:

Titel: Nebenan funkeln die Sterne

Autor/in: Lilly Adams

ISBN: 978-3-7363-0688-2

Verlag: LYX

Seitenzahl: 426

Preis: 12,90€ (Taschenbuch) / 9,99€ (eBook)


Inhalt:

When it rains look for rainbows.
And when it’s dark look for stars.
 
Emma Martins führt ein aufregendes Leben – glaubt man ihrem erfolgreichen Instagram-Account. Tausende von Followern sehen sich täglich ihre Bilder an und lassen sich von ihnen motivieren. Doch die Wahrheit ist eine andere: Emma wohnt allein in einem winzigen Apartment in London. Der Kontakt mit anderen Menschen macht ihr Angst, vor die Tür geht sie nur selten. Einzig auf ihrer Dachterrasse, nachts, wenn die Stadt still ist und die Sterne leuchten, hat sie das Gefühl, richtig durchatmen zu können. Aber dann zieht der gut aussehende Nathan in die Wohnung nebenan – und bringt ihr Leben online und offline von einem Tag auf den anderen völlig durcheinander …


Meine Meinung:

Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal an den Verlag für das Rezensionsexemplar! Ich habe mich wirklich sehr darüber gefreut und entschuldige mich an dieser Stelle dafür, dass ich länger dafür gebraucht habe das Buch zu lesen und zu rezensieren.

Vom Klappentext und Cover war ich schon total angetan von dem Buch und da war schon für mich klar, dass ich es einfach lesen muss. Nach den ersten paar Seiten war mir dann auch schon klar, dass es ein tolles Buch werden würde, und so war es schlussendlich auch! Angefangen bei dem schönen und lockeren Schreibstil der Autorin, der mich wirklich von sich überzeugen konnte und wodurch sich das Buch wirklich schnell lesen ließ, konnte mich auch die Handlung von sich überzeugen.

Emma war mir direkt von Anfang an sympathisch, ich mochte sie einfach total gerne. Aber nicht nur sie fand ich wirklich toll, sondern auch die Thematik, mit welcher sich die Autorin in dem Buch befasst hat, denn: Emma bleibt nur in ihrer Wohnung und der einzige Ort, den sie außerhalb ihrer Wohnung besucht, ist ihre Dachterrasse. Ihre sozialen Kontakte hält sie auf Sparflamme und lebt für ihre Instagramfollower ein perfektes Leben. Das alles klappt soweit auch ganz gut, bis der Fahrradkurier Nathan nebenan einzieht und sie ihre geliebte Dachterrasse nun auch mit ihm teilen muss. Er ist einfach der perfekte Gegenpool zu Emma, birgt aber auch ein Geheimnis, von dem man anfangs erstmal nichts ahnt.

Vor allem Emmas Entwicklung in dem Buch fand ich wirklich schön. Sie hat etwas Schlimmes erlebt und muss sich deswegen wieder trauen auf andere Menschen zuzugehen und sich etwas zu trauen und das hat die Autorin wirklich gut thematisiert und für den Leser verständlich dargestellt. Ein paar Szenen gingen mir persönlich zwar dennoch zu schnell vorüber, allerdings wurde in vielerlei Hinsicht nichts überstürzt und alles wurde langsam angegangen, was mir wirklich sehr gefallen hat, da in vielen Büchern oftmals vieles überstürzt wird. Das Gefühl hatte ich bei diesem Buch gar nicht. Es enthält zudem viele wirklich schöne Momente und es war toll Emma auf ihrem Weg zu begleiten und mitzuerleben, wie sie langsam aber sicher ins Leben zurückfindet. Für mich war das Buch einfach ein absoluter Wohlfühlroman und einmal in die Hand genommen, konnte ich es nicht mehr aus der Hand legen.

Neben den Szenen, die mir ein wenig zu schnell vorbei waren, ging auch das Ende leider ein wenig zügig vonstatten. Auch wenn es wirklich süß war und definitiv zum Buch passt, hätte ich mir da ein wenig mehr gewünscht. Nichtsdestotrotz war es ein wirklich schönes Buch und ich hätte es direkt noch ein zweites Mal lesen können, da ich Emma und Nathan nach Beenden schon vermisst habe.


Fazit:

Ein wirklich schönes Buch, das mich direkt in seinen Bann gezogen hat und mich bis auf wenige Stellen vollends von sich begeistern konnte. Gerade Emmas Entwicklung in dem Buch hat mir wirklich gut gefallen und so vergebe ich dem Buch 4,5/5 Sternen.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu