Allgemein

Jeden Tag ein Wort von dir von Cheyanne Young [Rezension]

Hallo ihr Lieben :)

Ich melde mich heute wieder mit zwei Rezensionen bei euch. Ein paar muss ich noch aufholen und dann bin ich hoffentlich ganz bald wieder auf dem aktuellem Stand :D Ich wünsche euch jetzt viel Spaß mit meiner Rezension zu “Jeden Tag ein Wort von dir*”

*Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar! Folgende Inhalte kennzeichne ich hier als Werbung: Diese Rezension entsteht in Kooperation mit der Autorin Cheyanne Young und dem HarperCollins Verlag. In meinen Beiträgen finden sich (zu informativen Zwecken) Links zu Verlagen und Autoren, sowie zu Büchern auf der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors.


Allgemeines:

Titel: Jeden Tag ein Wort von dir

Autor/in: Cheyanne Young

ISBN: 978-3-95967-308-2

Verlag: HarperCollins

Seitenzahl: 288

Preis: 14,99€ (Taschenbuch) / 11,99€ (eBook)


Inhalt:

Sasha ist gestorben, aber sie hat ihre beste Freundin nicht im Stich gelassen. Fast jeden Tag erhält Rocki eine Botschaft. Sie soll Elijah erzählen, wer seine leibliche Schwester gewesen ist. Dafür hat Sasha einen Bootsauflug organisiert, einen DVD-Marathon mit ihren Lieblingsfilmen, ein Rollenspiel und einen Konzertbesuch. Nur eines hat sie nicht vorhergesehen: dass Rocki sich in ihn verliebt. Und sie dürfen kein Paar werden, denn ein letztes Versprechen hat Rocki ihrer besten Freundin gegeben: dass niemand von Elijah erfährt. Doch das Leben hat manchmal ganz andere Pläne …


Meine Meinung:

Vorab möchte ich mich noch einmal herzlich beim Verlag für das Rezensionsexemplar bedanken. Ich habe mich wirklich sehr darüber gefreut!

Besonders angesprochen an dem Buch hat mich natürlich erst einmal das Cover, denn es ist wirklich wunderschön und ein echter Hingucker. Daran kann man einfach nicht vorbeigehen. Nachdem ich auch noch den Klappentext gelesen hatte und dieser mich auch sofort für sich gewinnen konnte, war für mich klar: Das Buch musst ich lesen!

Schon von der ersten Seite an konnte mich das Buch packen und mit sich reißen. Die Geschichte konnte mich einfach so tief berühren, wie schon länger kein Buch mehr und ich freute mich jedes mal darauf, in dem Buch weiterzulesen. Denn auch wenn es auf der einen Seite natürlich ein Thema beinhaltet, welches jetzt nicht gerade vor Fröhlichkeit schreit und das Buch vor allem auch mit Trauer zu tun hat, so fand ich die Umsetzung einfach grandios und das Buch an sich auch total schön. Es ist niemals schön einen geliebten Menschen zu verlieren und verständlicherweise bricht für Rocki eine Welt zusammen, als ihre beste Freundin Sasha stirbt, aber ich muss sagen, dass ich Sashas Aufgaben und Briefe einfach so toll und süß fand, dass man gar nicht mehr so sehr an die Trauer denkt und Rocki dadurch auch ein Stück von ihrer besten Freundin behält. Das machte die Geschichte auch zu etwas ganz Besonderem, denn dadurch lernen wir auch Sashas Leben besser kennen.

Raquel, auch genannt Rocki, war mir von Anfang an einfach sympathisch, ich mochte sie total gerne und konnte mich super in sie hineinversetzen. Besonders toll fand ich einfach auch, dass man gemerkt hat, wie wichtig ihr ihre beste Freundin war und was sie alles für sie getan hat oder auch getan hätte. Es war auch schön sie dabei zu begleiten, wie sie in dem Buch teilweise über sich hinauswächst und sich auch einigen Gefahren stellt. Es war wirklich toll, sie auf ihrer Reise zu begleiten und ich weiß jetzt schon, dass ich das Buch definitiv noch öfter lesen werde. Auch Elijah mochte ich wirklich gerne. Er hat eine ziemlich aufopferungsvolle Art und kümmert sich sehr rührend um Rocki. Er konnte sich einfach total in mein Herz schleichen. Auch die Liebesgeschichte der Beiden konnte mich total abholen, es ging nicht zu schnell, sondern entwickelte sich langsam, was mir sehr gefallen hat.

Generell mochte ich den Verlauf der Geschichte sehr gerne. Ich hatte nicht einmal das Gefühl, dass irgendetwas zu schnell vonstattenging. Hier hat die Autorin wirklich großartige Arbeit geleistet, denn es war alles total stimmig, was ich wirklich bewundernswert finde, denn es fehlte mir wirklich an nichts, obwohl das Buch auch nicht so viele Seiten aufweist. Ich habe da auch schon Bücher gelesen, bei denen das anders war. Dieses hier war aber wirklich sehr tiefgründig und ich habe auf jeder Seite mitgefühlt und alles in mich aufgesogen. Die Aufgaben von Sasha haben mein Herz erweicht und ich musste bei dem Buch auch nicht nur einmal weinen, weil ich das Ganze einfach so süß fand. So hatte man wirklich das Gefühl, dass Sasha einfach noch nicht ganz weg ist und das war unglaublich schön. Auch das Ende war für mich perfekt, es hat die Geschichte schön abgerundet und es war auch nicht zu schnell vorbei. Einen schöneren Abschluss dieser wunderschönen, berührenden und für mich grandiosen Geschichte, hätte es nicht geben können. Ich kann an dieser Stelle nur eine klare Leseempfehlung aussprechen!


Fazit:

Ein wunderschönes, berührendes und tiefgründiges Buch, das ich bestimmt noch einige Male lesen werde. Ich habe es von der ersten bis zur letzten Seite geliebt und vergebe deswegen auch verdiente 5/5 Sternen.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu