Iskari ~ Der Sturm naht von Kristen Ciccarelli [Rezension]

Huhu ^^

Jaa heute gibt es schon wieder eine Rezension xD Im Moment lese ich total viel, worüber ich mich mega freue ^^ Nun aber zu meiner Rezension zu Iskari :D Das Buch habe ich auch von der Buchhandlung in meiner Nähe ausgeliehen bekommen, Vielen Dank noch einmal dafür! Ich wünsche euch viel Spaß beim lesen der Rezension :)


Allgemeines:

iskari

Titel: Iskari ~ Der Sturm naht

Autor/in: Kristen Ciccarelli

ISBN: 978-3-453-27123-4

Verlag: Heyne fliegt

Seitenzahl: 416

Preis: 16,99€


Inhalt:

Als kleines Kind lockte Asha einst Kozu herbei, den mächtigsten aller Drachen. Er gab vor, ihr Freund zu sein, doch dann flog er auf und vernichtete mit seinen mörderischen Flammen Ashas Heimatstadt. Um die unverzeihliche Schuld, die sie damit auf sich geladen hat, zu sühnen, ist sie eine Iskari geworden, eine Drachentöterin – die beste und mutigste. Doch ihre größte Prüfung steht noch bevor. Denn ihr Vater, der König, stellt ihr ein schreckliches Ultimatum. Entweder befreit sie das Land endgültig von Kozu – oder sie muss den ihr verhassten Jarek heiraten. Aber Kozu ist unbesiegbar, der Kampf mit ihm selbst für eine Iskari viel zu schwer. Doch Asha ist nicht allein, denn plötzlich stellt sich jemand an ihre Seite. Jemand, der sie noch nicht einmal ansehen dürfte: Torwin, der geheimnisvolle Sklave Jareks …


Meine Meinung:

An diesem Buch bin ich tatsächlich schon öfters vorbeigelaufen. Nun, nachdem ich es gelesen habe, frage ich mich, warum ich das nicht schon früher getan habe, denn mir hat es einfach unglaublich gut gefallen!

Zuerst einmal aber zum Cover. Auf dem Cover kann man zwar nicht viel sehen, man sieht lediglich die untere Hälfte eines Gesichts und ein Schwert, das vor die Lippen gehalten wird, aber ich finde alleine schon das ist ein wirklicher Eyecatcher. Hinzu kommt, dass das Schwert und die Schrift des Wortes ,,Iskari” noch glänzend gestaltet sind, was auch einfach nur toll aussieht. Auch, dass das Gesicht mit goldenen Sprenkeln versehen ist, gefällt mir wirklich gut. Das cover ist mir demnach direkt ins Auge gesprungen und hat mich sofort angesprochen und ich bereue es irgendwie schon ein wenig, dass ich es nicht vorher gelesen habe.

Der Schreibstil gefiel mir wirklich unglaublich gut. Ich brauchte ein wenig um in die Geschichte hinein zu finden, allerdings war dies dann nach einigen Seiten kein Problem mehr, da der Schreibstil wirklich schön leicht ist, wodurch man nur so durch die Seiten fliegt und das Buch sich wirklich schnell lesen lässt. der Schreibstil hat mich wirklich komplett von sich überzeugen können und trotz der dritten Person konnte ich mich gut in die Charaktere hineinversetzen und mitfiebern.

Die Charaktere waren auch wirklich einfach nur toll. Besonders ans Herz gewachsen ist mir natürlich Asha, die gar nicht so schrecklich ist, wie alle denken. Sie ist eine mutige Kämpferin, die für andere alles opfern würde. Aber auch Torwin konnte ich in mein Herz schließen, da er so hilfsbereit ist und viele Gefahren auf sich nimmt, nur um die Menschen in Sicherheit zu wissen, die er liebt. Außerdem konnten sich Dax und Safira einen Weg in mein Herz schleichen und die beiden sollte man definitiv nicht unterschätzen, denn die beiden sind auch wirklich starke Charaktere. Ich denke mal, dass Jarek nicht gerade mein Favorit ist, kann man sich denken. Die Charaktere waren aber wirklich gut herausgearbeitet und man konnte ihre Handlungen vollkommen nachvollziehen.

Nun kommen wir zur Geschichte an sich. Und Wow hatte die es in sich! Ich weiß gar nicht so recht, wie ich das beschreiben soll, weil ich einfach so begeistert davon bin. Es passieren so viele Wendungen, mit denen man nicht gerechnet hätte und es bleibt die ganze Zeit über spannend und man möchte unbedingt wissen, wie das Ganze ausgehen wird. Die Autorin hat es wirklich geschafft, mich in den Bann zu ziehen. Am Anfang fand ich die Geschichte ganz okay, sie plätscherte so vor sich hin, aber ab einem bestimmten Zeitpunkt konnte ich das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen, weil es einfach nicht mehr ging. Da wurde es nämlich einfach so richtig spannend und es passierte so viel, womit ich nicht gerechnet habe, dass ich einfach wissen musste wie es weitergeht. Das Buch ist wirklich eines, dass mich nach längerer Zeit mal wieder so richtig vom Hocker hauen konnte und mich so richtig begeistert zurück lässt, dass ich es am liebsten gleich nochmal lesen würde. Es überzeugt mich einfach auf voller Länge mit seinen Charakteren, dem tollen Setting und der Handlung. Es ist schwer das alles in Worte zu fassen. Vor dem Ende passierte einfach noch so unglaublich viel, mit dem ich nicht gerechnet habe und ich habe auch noch ein paar Tränchen vergossen. Und dann kam das Ende und Halleluja war das noch einmal spannend, actionreich und schön. Genug zu bieten für einen zweiten Teil gibt es auf jeden Fall, ob es allerdings eine Fortsetzung geben wird, weiß ich nicht, aber ich hoffe darauf, denn das Buch ist definitiv ein Highlight für mich gewesen und es wird auch nicht das letzte Buch sein, was ich von der Autorin gelesen habe.


Fazit:

Ein wirklich unglaublich tolles Buch, das zwar langsam anfängt, einen danach aber immer mehr in seinen Bann zieht. Es konnte mich einfach vollauf begeistern. Die Charaktere, das Setting, die Handlung und die unvorhergesehenen Geschehnisse bieten einfach den perfekten Mix. Der Schreibstil rundet das ganze noch einmal ab und ab einer gewissen Stelle konnte ich mich nicht mehr von dem Buch losreißen. Das Buch bekommt eine klare Empfehlung von mir und erhält deswegen auch – wie sollte es anders sein – 5/5 Sternen von mir.

Loading Likes...

2 Gedanken zu „Iskari ~ Der Sturm naht von Kristen Ciccarelli [Rezension]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu