Geliebte Seele von Sandra Berger [Rezension]

Huhu :)

Heute habe ich mal wieder eine Rezension für euch und ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen ^^


Allgemeines:

geliebteseele

Titel: Geliebte Seele

Autor/in: Sandra Berger

ISBN: 978-3-946127-30-7

Verlag: Traumschwingen

Seitenzahl: 304

Preis: 5,99€ (ebook), 11,90€ (Taschenbuch)


Inhalt:

In den Gemäuern von Kirchen lauern dunkle Gestalten.
Das hat die 17-jährige Sarah bereits am eigenen Leib erfahren. Als sie von ihrer Mutter genötigt wird, an der Beisetzung ihres Nachbarn teilzunehmen, hilft ihr der mysteriöse Gabriel, die Panikattacke zu bekämpfen. Doch für diesen Gefallen verlangt er eine Gegenleistung, die Sarah ihm nicht erfüllen will.

Gleichzeitig bekunden die angsteinflössenden Gruftschwestern Interesse an ihr. Doch warum?

Als ihr Exfreund Luke auftaucht, nehmen Sarahs Probleme überhand. Wird er ihr Geheimnis für sich behalten?


Meine Meinung:

An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal ganz herzlich bei der Autorin und beim Verlag bedanken, die es mir möglich gemacht haben dieses Buch vorabzulesen.

Als die Autorin mich angeschrieben hat, habe ich mich wirklich sehr gefreut, denn der Klappentext war schon alleine sehr ansprechend und hat mich ziemlich neugierig gemacht. Das Cover finde ich auch wirklich sehr schön, es spricht mich auch sehr an und hat etwas magisches an sich, passend zur Geschichte, wie ich finde. Und jetzt, nach dem Lesen, hat das Cover einen generellen Bezug zur Geschichte und es macht ,,Sinn”, falls man das so schreiben kann. Von Klappentext und Cover bin ich also schlichtweg begeistert.

Aber auch die Geschichte an sich hat mir wirklich sehr gut gefallen. Der Einstieg fiel mir aufgrund des Schreibstils sehr leicht. Dieser war angenehm und leicht, sodass sich das Buch schnell lesen lies. Wäre ich wohl nicht so müde gewesen, hätte ich das Buch bestimmt an einem Tag durchgelesen, denn ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Die Spannung wurde meiner Meinung nach auch sehr gut gehalten, was vor allem auch an den kleineren Vorkommnissen lag und man wissen wollte, was oder wer dahintersteckt. Erst möchte ich aber noch ein wenig auf die Charaktere eingehen. Die Charaktere haben mir auch wirklich allesamt sehr gut gefallen. Vor allem Sarah und Gabriel haben es mir wirklich angetan. Hierbei muss ich dann auch nochmal auf den Schreibstil eingehen, denn ich konnte mich durch diesen auch gut in die Charaktere hineinversetzen, was mir leider nicht bei jedem Buch gelingt, welches nicht aus der Ich-Perspektive geschrieben ist. Hier jedoch fiel es mir wirklich leicht und das ist definitiv ein Pluspunkt. Was ich nicht ganz so gut fand war, dass die Gruftschwestern nicht ganz so gut herausgearbeitet wurden, denn hier fehlten mir die Beweggründe für diese eine große Sache. Ansonsten hat aber von den Charakteren her alles gepasst.

Was ich auch gut fand, war, dass es doch ein paar Dinge gab, die ich nicht erwartet hätte. Zum Beispiel die Idee hinter dem Buch, bzw. die Fantasyelemente. Für mich war dies etwas ganz neues und deswegen wurde meiner Meinung nach auch die Spannung sehr gut gehalten – eben wegen dieser Ereignisse und auch weil ich die Idee sehr toll fand. Aber auch die Romantik kam in diesem Buch wirklich nicht zu kurz, weswegen mir das Buch auch wirklich sehr gefallen hat.

Was mir leider auch nicht so gut gefallen hat, war die Auflösung und diese ganz große Sache vor dem Ende. Das kam mir leider ein wenig zu kurz und hier hätte ich mir doch etwas mehr gewünscht, allerdings muss ich sagen, dass mir das Buch trotz dessen wirklich sehr gut gefallen hat, nur wäre es eben für mich persönlich schöner gewesen.

Zusammenfassend kann ich das Buch echt nur empfehlen, denn es ist etwas neues, magisches und mysteriöses. Das Buch lässt sich außerdem sehr schnell lesen, da die Spannung gehalten wird und man wissen möchte wie es weiter geht. In Zukunft werde ich bestimmt noch weitere Bücher der Autorin lesen.


Fazit:

Ein schönes Buch mit viel Spannung, Romantik und Mystery, das sich wirklich schnell lesen lässt und einen fesselt, sodass man es nicht mehr aus der Hand legen will. Ich vergebe für Geliebte Seele 4/5 Sternen.

Das Buch erscheint am 6. Oktober 2017!

 

Loading Likes...

Ein Gedanke zu „Geliebte Seele von Sandra Berger [Rezension]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu