Allgemein

Fire & Frost – Vom Feuer geküsst von Elly Blake [Rezension]

Hey ihr Bücherwürmer! :)

Heute habe ich die Rezension zu “Fire & Frost – Vom Feuer geküsst” für euch! Nachdem mir der erste Teil der Reihe schon so gut gefallen hatte, war für mich klar, dass ich den zweiten Teil auch lesen möchte. Wie er mir schlussendlich gefallen hat, könnt ihr jetzt nachlesen! Ich wünsche euch Viel Spaß beim Lesen meiner Rezension!

Achtung! Da es sich um den zweiten Band der Reihe handelt folgen mögliche Spoiler!

*Folgende Inhalte kennzeichne ich hier als Werbung: In meinen Beiträgen finden sich (zu informativen Zwecken) Links zu Verlagen und Autoren, sowie zu Büchern auf der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors.


Allgemeines:

Titel: Fire & Frost – Vom Feuer geküsst

Autor/in: Elly Blake

ISBN: 978-3-473-40165-9

Verlag: Ravensburger Buchverlag

Seitenzahl: 448

Preis: 17,00€ (Gebundenes Buch) / 14,99€ (eBook)


Inhalt:

Eis kann dich verbrennen.
Feuer lässt dich zittern.

Der Frostthron ist zerstört, die grausamen Kämpfe in der Arena haben ein Ende und jeder Kuss zwischen dem neuen Frostkönig Arcus und der Feuerkriegerin Ruby bringt den Palast zum Schmelzen. Doch Ruby wird von düsteren Visionen verfolgt. Sie ist mit dem dunklen Wesen verbunden, das aus dem Frostthron befreit wurde und nun mordend durchs Königreich zieht. Um es aufzuhalten, muss Ruby Arcus verlassen und an den Hof der mächtigen Feuerkönigin reisen – an der Seite des charmanten Firebloods Kai. Obwohl ihr Herz im Frostpalast geblieben ist, spürt Ruby schon bald, dass Kais Feuer ihr auf mehr als eine Weise gefährlich werden könnte.


Meine Meinung:

Nachdem mich der erste Band der Reihe schon ziemlich begeistert hat, war für mich klar, dass ich den zweiten Band lesen muss. Dafür habe ich meine Erinnerungen nochmal aufgefrischt und den ersten Teil noch einmal gelesen. Was ich jedem an dieser Stelle wirklich empfehlen kann!

So habe ich mich schließlich dem zweiten Band gewidmet und ich kann an dieser Stelle schon einmal erwähnen, dass mir das Buch noch ein Stückchen besser gefallen hat, als der erste Band! Das Geschehen im zweiten Band schließt fast nahtlos an den ersten an, es ist schon ein wenig Zeit vergangen, allerdings nicht so viel, dass es vielleicht störend gewesen wäre. Der Schreibstil war auch in diesem Buch wieder locker und schön leicht zu lesen, sodass ich das Buch wirklich schnell durch hatte.

Auch die Charaktere gefielen mir in diesem Buch besser. Ich konnte mich wieder sehr gut in Ruby und ihre Lage hineinversetzen und habe sie nur noch mehr in mein Herz geschlossen. Generell kam mir Ruby in diesem Buch deutlich reifer vor und nicht mehr ganz so naiv. Außerdem stellte sie sich den Herausforderungen und lief nicht vor ihnen weg. Zudem erschien sie mir auch viel mutiger als noch im ersten Band. Auch Arcus konnte ich in diesem Band nur noch mehr ins Herz schließen, auch wenn ich bei ihm ehrlich gesagt nicht alle Entscheidungen verstand. Ebenfalls mochte ich Kai ziemlich gerne, auch wenn ich die anfängliche Dreiecksbeziehung, die sich hier entwickelte, nicht wirklich mag, so war sie hier tatsächlich nicht so stark ausgearbeitet war, was ich wirklich gut fand. Ansonsten war Kai auch ein ziemlich cooler, neuer Charakter und war soweit für Ruby da und hat sie unterstützt wo er konnte und Gefahren auch zusammen mit ihr gemeistert. Natürlich lernt man auch noch ein paar andere Charaktere kennen, wie zum Beispiel die Königin Sudesiens, Nalani und ihren Gatten Prinz Eiko, über sie werde ich an dieser Stelle aber nichts verraten, lasst euch da selber überraschen. Im Großen und Ganzen kann ich also sagen, dass mir alle Charaktere wirklich sympathisch waren und ich konnte mich gut in sie hineinversetzen und auch ihre Handlungen wirklich gut nachvollziehen.

Was mir auch gut gefiel, war der Weltenbau. Dieser ist wirklich gut ausgearbeitet worden und so erfuhr man nicht nur einiges über Sudesien und die Umstände dort, sondern auch darüber, wie die Minaxe entstanden sind. Zudem findet Ruby auch noch viel über ihre eigene Herkunft heraus und lernt ihre Gabe besser zu kontrollieren und entwickelt sich dadurch auch weiter. Hierbei fand ich vor allem die Meisterprüfungen wirklich spannend, an denen Ruby teilnehmen musste. Viele Fragen wurden in diesem Buch auch beantwortet, aber natürlich sind auch wieder einige aufgekommen. Die Spannung war zudem in dem Buch wirklich fast durchgängig vorhanden, sodass ich das Buch wirklich kaum aus der Hand legen konnte. Jedoch muss ich auch sagen, dass ich doch noch gerne ein klein wenig mehr über Sudesien erfahren hätte, hier hoffe ich, dass das im letzten Band noch ein wenig aufgegriffen wird.

Besonders gut hat mir auch das Ende an dem Buch gefallen. Bei vielen Enden habe ich einfach das Gefühl, dass es zu schnell vorangeht, hier war dem nicht so. Ich finde das Ende war wirklich spannend und gut, es macht auf jeden Fall neugierig auf den letzten Band. Ich finde auch, dass das Ende keinen allzu großen Cliffhanger beinhaltet, deswegen finde ich es auch erträglich bis Mai auf die Fortsetzung zu warten, auch wenn ich natürlich am liebsten direkt weiterlesen würde! Auch die Plot Twists, die es hier in dem Buch gab haben mir wirklich gut gefallen und mit einigen hatte ich so auch nicht gerechnet! An dieser Stelle gibt es auf jeden Fall eine klare Empfehlung von mir, weil das Buch sich wirklich unglaublich schnell lesen lässt und viel mehr Spannung bereithält als der erste Band.


Fazit:

Eine wirklich spannende Fortsetzung, die mir insgesamt besser gefallen hat als der erste Teil und neugierig auf den letzten Teil der Reihe macht. Vor allem die Spannung, die Plot Twists und das Ende haben mir wirklich gut gefallen, genauso wie die Entwicklung von Ruby. Ich vergebe an dieser Stelle 4,5/5 Sterne.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu