Allgemein

Die Welt durch deine Augen von Sarah Heine [Rezension]

Hallo ihr Bücherwürmer,

Heute gibt es mal wieder eine Rezension von mir :D Ich möchte euch heute mal wieder eines meiner Jahreshighlights aus dem letzten Jahr nahebringen. Dabei handelt es sich um das Buch “Die Welt durch deine Augen*”. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen meiner Rezension :)

*Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar! Folgende Inhalte kennzeichne ich hier als Werbung: Diese Rezension entsteht in Kooperation mit der Autorin Sarah Heine und dem HarperCollins Verlag. In meinen Beiträgen finden sich (zu informativen Zwecken) Links zu Verlagen und Autoren, sowie zu Büchern auf der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors.


Allgemeines:

Titel: Die Welt durch deine Augen

Autor/in: Sarah Heine

ISBN: 978-3-7457-0018-3

Verlag: Mira Taschenbuch

Seitenzahl: 304

Preis: 10,00€ (Taschenbuch) / 8,99€ (eBook)


Inhalt:

Liebe muss man nicht sehen, man muss sie spüren
Enyas größter Traum ist es, Schriftstellerin zu werden, doch die Realität sieht ganz anders aus. Sie kassiert nur Absagen von Verlagen, hält sich als Kellnerin mühsam über Wasser und fühlt sich von ihrem Freund Carlo unverstanden. Bis plötzlich Janosch vor ihr steht. Ein Blick in seine unergründlich blauen Augen, und für Enya eröffnet sich eine vollkommen neue Welt. An seiner Seite erscheint ihr das Leben leicht und alle Hürden mühelos überwindbar. Was Enya nicht weiß: Janosch verbirgt ein Geheimnis – vor ihr und der ganzen Welt …


Meine Meinung:

An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal ganz herzlich beim Verlag für das Rezensionsexemplar bedanken! Ich habe mich wirklich sehr darüber gefreut.

Auf das Buch gestoßen bin ich durch die Autorin selbst. Sie hat mir eine liebe Nachricht geschrieben, dass ihr Buch bald erscheint und daraufhin habe ich es mir genauer angesehen. Ich finde nicht nur das Cover unglaublich schön, auch der Klappentext klang wirklich ansprechend und so habe ich auch relativ schnell dazu gegriffen und es verschlungen.

Der Schreibstil war für mich mal etwas komplett anderes, aber im positiven Sinn. Er war sehr tiefgründig, mitreißend und meiner Meinung nach an anderen Stellen auch ziemlich poetisch. Besonders gefallen hat mir, dass es hier auch eine Geschichte in der Geschichte gab und die Passagen aus Enyas Geschichte habe ich immer sehr gerne gelesen, weil sie mich sehr berührt haben. Ich habe mir die Stellen auch im Buch markiert, um sie bei Gelegenheit nochmal lesen zu können.

Enya war mir von Anfang an sympathisch. Vor allem der Einblick in ihren Charakter und auch natürlich in ihr derzeitiges Leben haben mir sehr gut gefallen, denn es läuft bei ihr nicht alles so rund, wie es sollte. Ihre Schriftstellerei trägt einfach keine Früchte und somit steht sie automatisch im Schatten ihres erfolgreichen Freundes Carlo, dessen Musikkarriere unglaublich gut läuft. Und dennoch ist Enya einfach eine so herzliche Person, dass man sie lieben muss. Besonders war an dem Buch, dass die Charaktere so authentisch waren und selbst den Nebenfiguren viel Leben eingehaucht wurde. Wo sie in anderen Büchern zu kurz kommen, erfährt man hier eine Menge über sie. Sie waren vielfältig und machten Fehler und gerade das machte die Charaktere für mich so lebendig. Das Leben wurde nicht immer als perfekt dargestellt, vieles lief auch nicht so, wie sie es sich erhofft hatten und gerade das war so realistisch an dem Buch.

Aber nicht nur die Charaktere konnten mich begeistern, sondern auch die Handlung. Als ich das Buch angefangen habe und von Anfang an gefangen genommen war, hätte ich nie gedacht, dass mich das Buch so begeistern und mit sich reißen würde. Denn auch die Handlung war sehr tiefgründig und es passierte auch Einiges, mit dem ich so nicht gerechnet habe. Es gab in dem Buch auch zwei große Schockmomente, denn ich habe von dem Ganzen überhaupt nichts geahnt und somit konnte mich die Autorin vollkommen von den Socken hauen. Gleichzeitig konnte Sie mich mit ihrer Geschichte einfach nur tief berühren und ich habe auch die ein oder andere Träne verdrückt. Für mich war dieses Buch von der ersten bis zur letzten Seite einfach nur perfekt und es ist eines meiner Jahreshighlights aus dem letzten Jahr. Ich freue mich jetzt schon wahnsinnig auf weitere Bücher der Autorin und kann dieses Buch nur jedem ans Herz legen, der mal wieder eine schöne und tiefgründige Geschichte sucht.


Fazit:

Nicht umsonst ist dieses Buch ein wahres Highlight für mich geworden. Die Geschichte konnte mich einfach vollkommen von sich einnehmen und die Charaktere waren so authentisch und lebendig, wie ich es selten erlebt habe. Ich vergebe an dieser Stelle 5/5 Sternen.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu