Allgemein

Dein. Für immer. von Emma Wagner [Rezension]

Hey ihr Bücherwürmer :)

Heute gibt es mal wieder eine Rezension für euch. Leider auch mal wieder zu einem Buch, welches mir nicht gefallen hat, nämlich zu “Dein. Für immer.*” von Emma Wagner. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen meiner Rezension!

*Vielen Dank an die Autorin für das Rezensionsexemplar! Folgende Inhalte kennzeichne ich hier als Werbung: Diese Rezension entsteht in Kooperation mit der Autorin Emma Wagner, die mir das Buch als Rezensionsexemplar zugeschickt hat. In meinen Beiträgen finden sich (zu informativen Zwecken) Links zu Verlagen und Autoren, sowie zu Büchern auf der Webseite des jeweiligen Verlags bzw. Autors.


Allgemeines:

Titel: Dein. Für immer.

Autor/in: Emma Wagner

ISBN: 9781980942580

Verlag: Independently published

Seitenzahl: 604

Preis: 4,99€ (eBook)


Inhalt:

Clara weiß nicht, was sie vom Leben will. Aber sie weiß, was sie nicht will: Nino mit seinen feurigen braunen Augen und seinem unbeugsamen Stolz, der sie mit seiner Arroganz zur Weißglut treibt und sie gleichzeitig fasziniert. Nino, der ihr schon einmal das Herz gebrochen hat. Das Schicksal hat andere Pläne. In Argentinien treffen sie erneut aufeinander, und inmitten brütender Hitze, heller Mondnächte und erotischem Tango knistert es gewaltig. Doch die Zeichen der Zeit stehen alles andere als gut für das Paar … Jahre später, in Deutschland: Isabell ist die Tochter eines wohlhabenden Unternehmers, Ben ist Journalist. Darüber hinaus allerdings ist er genau der Typ Mann, mit dem sie nichts zu tun haben möchte: ein Frauenheld mit Tattoos und Motorrad. Ben mit seinen dschungelgrünen Augen und seinem verschmitzten Lächeln lässt ihr jedoch keine Wahl. Sie verliert ihr Herz schneller, als es ihr lieb ist. Aber warum will ihr Vater sie um jeden Preis von Ben fernhalten? Als Ben und Isabell einer Liebe auf die Spur kommen, die Jahrzehnte überdauert hat, und einem Familiengeheimnis, das auch ihrer beider Zukunft mitbestimmt, überschlagen sich die Ereignisse. Hat ihre Liebe eine Chance?


Meine Meinung:

An dieser Stelle möchte ich mich nochmal ganz herzlich bei der Autorin für das Rezensionsexemplar bedanken und mich dafür entschuldigen, dass ich so lange dafür gebraucht habe, das Buch zu rezensieren.

Da mir die Autorin wirklich sympathisch ist, der Klappentext mich ziemlich angesprochen hat und sie mich gefragt hat, ob ich das Buch gerne lesen würde, habe ich natürlich zugestimmt. Ich war wirklich schon sehr auf die Geschichte gespannt, vor allem auch, da ich bis zu diesem Zeitpunkt immer nur Gutes über ihre Bücher gehört habe.

So habe ich schlussendlich dann auch zu dem Buch gegriffen und war sehr gespannt auf die Geschichte. Leider muss ich an dieser Stelle schon sagen, dass mir das Buch nicht gefallen hat und ich es auch abgebrochen habe.

Zum einen konnte ich keinen richtigen Bezug zu dem Buch und den Charakteren aufbauen, was vor allem an den Zeitsprüngen lag. Das Buch spielt im Jahre 1976 und 2018, was mich leider ziemlich gestört hat. Nicht nur, dass mich die Zeitsprünge gestört und verwirrt haben, die Charaktere waren mir leider auch ziemlich unsympathisch. Außerdem gab es einfach keine Spannung, es plätscherte die ganze Zeit nur so vor sich hin und als es dann mal eine kleine Stelle gab, die spannend war, wurde es auch nicht wirklich aufgeklärt. Okay, die Aufklärung wäre wohl noch gekommen, da der Kerl ziemlich geheimnisvoll ist, allerdings hat mich das dann nachher leider auch nicht mehr wirklich interessiert,  da der Kerl – zumindest auch für mich – ziemlich unausstehlich war. Auch was mit den Figuren so weiter noch passieren würde, hat mich nachher einfach nicht mehr gereizt und so habe ich das Buch nach knapp 250 Seiten auch abgebrochen und zur Seite gelegt.

Der Schreibstil der Autorin hat mir darüber hinaus aber wirklich gut gefallen und ich werde definitiv noch ein anderes Buch von ihr lesen, denn ich bin überzeugt davon, dass mir andere Bücher von ihr bestimmt besser gefallen werden.


Fazit:

Leider ein Buch, welches so gar nicht meins war und mich nicht fesseln konnte. Wirklich schade, da es sich toll anhörte. Ich werde aber definitiv noch weitere Werke der Autorin lesen, da mir auch der Schreibstil wirklich sehr gefallen hat. Von mir bekommt das Buch 1,5/5 Sternen.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu