Before you go ~ Jeder letzte Tag mit dir von Clare Swatman [Rezension]

Hey :)

heute habe ich die Rezension zu Before you go für euch ^^ Das Buch habe ich freundlicherweise vom Verlag zur Verfügung gestellt bekommen. An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön dafür! Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen der Rezension :)


Allgemeines:

beforeyougo

Titel: Before you go ~ Jeder letzte Tag mit dir

Autor/in: Clare Swatman

ISBN: 978-3-7341-0369-8

Verlag: blanvalet

Seitenzahl: 384

Preis: 9,99€


Inhalt:

Zoe und Ed sind ein Traumpaar, doch im Laufe der Jahre ist ihre Beziehung ins Wanken geraten. Nach einer ihrer häufigen Auseinandersetzungen geschieht das Unfassbare: Ed stirbt bei einem Unfall. Zoe glaubt, an ihrem Schmerz zu zerbrechen. Wieso hat sie Ed an diesem Morgen nicht mehr gesagt, wie sehr sie ihn liebt? Nachdem sie wenig später schwer stürzt, erwacht sie in einer Version ihres Lebens, in der Ed noch am Leben ist und sich die beiden gerade erst kennenlernen. Fortan hat Zoe die Chance, ihr gemeinsames Leben zu verändern. Bis der Tag von Eds Unfall unaufhaltsam näher rückt …


Meine Meinung:

Ich finde das Buch soweit wirklich gut, für ein Debüt ist es auf jeden Fall schon mal ein guter Anfang, allerdings muss ich sagen, dass ich einige Stellen nicht ganz so gut fand, aber darauf möchte ich in der Rezension noch näher eingehen.

Zuerst aber einmal zum Cover.  Dieses ist sehr schlicht gehalten, man sieht eine Person, einen Mann, der sich an ganz vielen Luftballons festhält und nach oben schwebt. Das Cover hat, wenn man das Buch gelesen hat auch einen Bezug zur Geschichte, was ich wirklich sehr schön finde. Generell gefällt es mir, dass es so schlicht gehalten ist, weil es einfach zum Buch passt. Aber auch der Klappentext hat mich wirklich angesprochen und mich neugierig auf das Buch gemacht.

Der Schreibstil hat mir soweit ganz gut gefallen, das Buch ließ sich auf jeden Fall schnell und flüssig lesen, wenn man einmal begonnen hatte. Was mich allerdings ein wenig gestört hat, war doch, dass an manchen Stellen ein wenig die Spannung fehlte, weswegen es sich doch ein wenig gezogen hat. Aber auch manche Szenen hätten ein wenig kürzer sein können, man erfährt viel über die Vergangenheit und wie die beiden sich kennenlernen und dann zusammen leben und das finde ich auch gut, allerdings hätten manche Details nicht ganz so ausführlich sein müssen.

Die Charaktere gefielen mir soweit auch echt gut, wobei mir Zoe an der ein oder anderen Stelle ein klein wenig unsympathisch war. Manchmal kamen bei mir die gewünschten Emotionen nicht ganz so an. Aber ansonsten waren die Charaktere wirklich gut herausgearbeitet und dadurch, dass sich der Großteil des Buches in der Vergangenheit hat man auch viel über die Charaktere erfahren. Ed war mir von den beiden aber doch ein klein wenig sympathischer, da er manchmal von Zoe einfach wie eine Marionette behandelt wurde. Ansonsten hat mir die Beziehung der Beiden aber wirklich gut gefallen und auch, wie die verschiedenen Umstände die Beiden ,,gezeichnet” hat wurde wirklich gut umgesetzt.

Die Handlung an sich hat mir auch soweit ganz gut gefallen, wie schon erwähnt waren manche Szenen einfach ein wenig zu sehr in die Länge gezogen. Aber ich hätte es auch gerne gehabt, wenn man noch andere bedeutendere Sachen über die Beziehung der beiden erfahren hätte und manche Entwicklungen wurden doch ein wenig zu kurz angerissen, da hätte man an den Stellen noch ein wenig mehr herausholen können. Ansonsten war die Story aber wirklich gut durchdacht und ich fand es wirklich gut, dass man so viel über die Vergangenheit der Beiden erfahren hat, denn darauf baute die Story auch auf. Das Ende fand ich auch wirklich gut gewählt und es ist auch soweit, wenn man darüber nachdenkt echt schön, ich hätte mir allerdings ein anderes gewünscht. Was mich allerdings dabei ein wenig gestört hat, ist, dass doch schon ganze Sätze später an einer Stelle übernommen wurden, ich meine es ähnelte sich zwar, allerdings finde ich, dass man da doch andere Sätze hätte einbauen können. Generell gab es ein paar Wiederholungen, die mich aber soweit nicht ganz so sehr gestört haben.

Abschließend kann ich nur sagen, dass die Geschichte an sich schon wirklich gut war, man an einigen Stellen aber hätte noch etwas besser aufbauen können und mehr herausholen hätte können. An anderen Stellen hätte wiederum etwas weggekürzt werden können, da es sich ein wenig zog oder etwas wiederholt wurde. Aber auch Zoe war an der ein oder anderen Stelle doch ein wenig unsympathisch. Ansonsten hat mir das Buch aber wirklich gut gefallen und ich denke, dass ich auch weitere Werke der Autorin lesen werde.


Fazit:

Ein wirklich schöner sowie auch trauriger Roman, der an manchen Stellen noch seine kleinen Schwächen hatte und dort verbesserungswürdig wäre, aber ansonsten ist es wirklich ein sehr schönes und tolles Buch. Das Ende konnte mich auch von sich überzeugen, auch wenn ich mir ein anderes gewünscht hätte. Ich vergebe dem Buch 3,5/5 Sternen.

Loading Likes...

Ein Gedanke zu „Before you go ~ Jeder letzte Tag mit dir von Clare Swatman [Rezension]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu